Home » Betreuung » Beschäftigung » Arbeitsgelegenheit

Brücke zum ersten Arbeitsmarkt:

Arbeitsgelegenheit bei FAB in der "Kreativwerkstatt Büdingen" und dem "Meeting Point Friedberg/Büdingen"


Für Menschen, die zur Zeit keine Arbeit finden, sind Arbeitsgelegenheiten eine gute Chance, sich auf Anforderungen des Arbeitsmarktes vorzubereiten, neue Qualifikationen zu lernen, vorhandene Qualifikationen aufzufrischen und mit kompetenter Unterstützung Kontakte zum Arbeitsmarkt herzustellen.

FAB gGmbH bietet Frauen und Männern, die Arbeitslosengeld II beziehen, Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung nach § 16 SGB II an. Die Maßnahme dauert insgesamt 6 Monate und dient dem Ziel, konkrete arbeitsweltbezogene soziale und fachliche Kompetenzen zu erlernen bzw. auszubauen und eine arbeitsmarktorientierte berufliche Perspektive zu entwickeln, die in eine Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt mündet.


In der Kreativwerkstatt in Büdingen stehen mehr als 40 Plätze zur Verfügung. Wir begleiten und betreuen Teilnehmer und Teilnehmerinnen unterschiedlicher Herkunft, Alter, Bildungsstand und Berufserfahrung durch unser Team von Fachanleitern und Sozialpädagogen vor Ort, in einer sogenannten Arbeitsgelegenheit (AGH Maßnahme). Die Maßnahme wird seitens des Jobcenters gefördert.

  bild

In den Bereichen:

Nähwerkstatt
Holz- und Malerwerkstatt
Fahrradwerkstatt
Gartenbereich
 

bietet sich für die Teilnehmenden die Möglichkeit wieder an einen geregelten Arbeitsalltag herangeführt zu werden. Im Fokus steht die Förderung der sozialen Integration, der Erhalt der Erwerbstätigkeit sowie der Erhalt und Erwerb von berufsbezogenen Fähigkeiten.


Im Rahmen des Meeting Point in Friedberg und in Büdingen bieten wir weitere AGH Plätze an. (Weiterführende Infos zum MeetingPoint - 1,66 MB).

Bei einer Tätigkeit als Integrationshelfer für Asylbewerber sind u.a. folgende niedrigschwellige Begleitungsangebote im Rahmen des Meeting Points möglich:

Unterstützung bei der Vermittlung der Alltagskompetenzen
Hilfestellung bei Terminvereinbarungen, Arztbesuchen, Kontaktaufnahme zu Ortsvereinen
Unterstützende Mitwirkung bei der Organisation und Durchführung von Spielkreisen (z.B. Sprachspiele) oder anderen Gemeinschaftsaktivitäten
Mobilitätstraining (Fahrpläne lesen und verstehen, Bedienung von Fahrkartenautomaten)
Niedrigschwellige Informationsvermittlung z.B. über das Rechts- und Schulsystem in Deutschland oder Risiken bei Vertragsabschlüssen etc.


Für nähere Informationen melden Sie sich gerne bei uns!



Kooperationspartner:
Jobcenter Wetterau

Ihre AnsprechpartnerInnen


Karl-Heinz Traumueller

Fachanleitung • Kreativwerkstatt

Tel.: 06042 9587598
Fax: 06042 9781058
Email: karl-heinz.traumueller
@fab-wetterau.de
» zum Kontaktformular



Anna Janzen

Leitung • Meetingpoint

Tel.: 06031 693719-69
Fax: 06031 693719-29
Email:anna.janzen
@fab-wetterau.de
» zum Kontaktformular

Copyright © FAB gemeinnützige GmbH für Frauen Arbeit Bildung 2018.