Home » Aktuelles » 20.04.2017 - Frauen hören, Frauen sehen, Frauen Arbeit

Frauen hören, Frauen sehen, Frauen Arbeit

20.04.2017 | Bildung


Sechzehn Frauen treffen sich täglich über einen Zeitraum von sechs Monaten. Kein Kaffeeklatsch für Flüchtlingsfrauen, sondern ein Sprachkurs in Werkstattform. Weiterbildung, wo sie dringend gebraucht wird. Teilnehmen können Frauen, die noch nicht lange in Deutschland sind und Frauen, die schon viele Jahre in der Wetterau leben. Alter und Nationalitäten spielen dabei keine Rolle. Selten mischen sich so viele Nationalitäten, Altersgruppen und Kulturen unter Frauen – eine Besonderheit!

Flüchtlingsfrauen sichtbar machen

So unterschiedlich die Frauen auch sind. Eines haben alle gemeinsam: Sie wollen die deutsche Sprache erlernen. Eine wirkliche Herausforderung. Was machen die Frauen im Kurs?

Kreative Ideen und Fähigkeiten umsetzen – nähen, zeichnen, arbeiten mit unterschiedlichen Materialien oder kochen, Gedanken und Erfahrungen austauschen, Wünsche, Ängste und Sorgen teilen. All dies bewegt die Frauen täglich. An nur einem einzigen Mittag können diese Themen natürlich nicht alle gefasst werden. Sie können aber angedeutet werden und das ist wichtig: Beim Sprachkurs der FAB werden Frauen somit sichtbarer.

Eingeladen waren alle Mitarbeiter des Jobcenters und  interessierte Wetterauer. Dem Besucher wird schnell klar: Zwischen Wunschberufen wie Lehrerin und der eigenen realistischen Einschätzung als Reinigungskraft können Welten liegen. Genau diese Welten und Bedenken sollen mit dem Kurs überwunden werden – einige wenigstens.

Was lernen die Teilnehmerinnen? Allen voran stehen Sprache und das Erkennen von beruflichen Kompetenzen auf dem Plan. Dabei geht es um Alltagsbewältigung und den Eintritt in den Arbeitsmarkt – dazu gehört beispielsweise auch das Schreiben von Bewerbungen.

Dank der Kochkünste der Frauen wird der Besucher nicht nur in eine andere Lebensrealität eingeladen, sondern auch auf eine köstliche kulinarische Reise nach Pakistan, Russland, Afghanistan, Griechenland, Eritrea… am reichhaltigen Buffet geschickt. Natürlich alles frisch und selbstgemacht in der Küche der FAB im Grünen Weg.

„Kompetenzen zeigen, Sprache lernen“ will viel mehr als Sprache und fachliche Kompetenz: Gehört werden, sich selbst sichtbar machen und Anerkennung erlangen!

» zur Übersicht
Copyright © FAB gemeinnützige GmbH für Frauen Arbeit Bildung 2018.