Home » Bildung » Weiterbildung & Qualifizierung » Qualifizierung zur Betreuungskraft

Qualifizierung zur Betreuungskraft nach § 43b, § 53c SGB XI (ehemals § 87b)


FAB bildet zur „Betreuungskraft nach § 43b, § 53c SGB XI" (ehemals § 87b) aus, denn die zu betreuenden Menschen benötigen besondere Hilfestellung und Anleitung in der Gestaltung ihres Alltags.


Aufgaben der Betreuungskraft

Die Betreuungskräfte arbeiten in Senioren- und Pflegeheimen, in der Tagesbetreuung oder betreuen die Menschen zuhause. Sie stehen für Gespräche über Alltägliches und ihre Sorgen zur Verfügung, nehmen ihnen durch ihre Anwesenheit Ängste und vermitteln Sicherheit und Orientierung. Um einer drohenden oder einer bereits eingetretenen sozialen Isolation entgegenzuwirken werden Gruppenaktivitäten angeboten. Unter Berücksichtigung der persönlichen Situation der Betroffenen z. B. bei Bettlägerigkeit und abhängig von der konkreten sozial-emotionalen Bedürfnislage kann aber auch eine Einzelbetreuung erforderlich sein. Übergeordnet steht das Ziel, Wohlbefinden, den psychischen Zustand oder Stimmung der zu betreuenden Menschen positiv zu beeinflussen. So kommen auch Maßnahmen und Tätigkeiten (als Gruppen- oder Einzelangebot) in Betracht, wie zum Beispiel:

✓ Malen und Basteln ✓ handwerkliches Arbeiten ✓ leichte Gartenarbeiten ✓ Kochen und Backen ✓ Anfertigen von Erinnerungsalben ✓ Musik hören ✓ musizieren/singen ✓ Brett- und Kartenspiele ✓ Spaziergänge und Ausflüge ✓ Bewegungsübungen und Tanzen in der Gruppe ✓ Besuch von kulturellen Veranstaltungen, Sportveranstaltungen, Gottesdiensten ✓ Lesen und Vorlesen ✓ Fotoalben anschauen ✓ etc.


Das sollten Sie mitbringen

positive Haltung gegenüber kranken, behinderten und alten Menschen
soziale Kompetenz und kommunikative Fähigkeit
Beobachtungsgabe und Wahrnehmungsfähigkeit
Empathie- und Beziehungsfähigkeit
Psychische Stabilität, Fähigkeit zur Reflexion des eigenen Handelns, Fähigkeit sich abzugrenzen
Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
Neugier und Interesse an neuen Lerninhalten
Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen

Ausbildungsinhalte

Die Ausbildungsinhalte richten sich nach den vom Bundesministerium für Gesundheit genehmigten bundeseinheitlichen Richtlinien nach § 43b, §53c SGB XI zur Qualifikation und zu den Aufgaben von zusätzlichen Betreuungskräften in stationären Pflegeeinrichtungen (Betreuungskräfte-RL) vom 19. August 2008 in der Fassung vom 23. November 2016.

Sie finden diese ab Seite 5 in den Richtlinien (ca. 106 KB).

Die Qualifizierung zur Betreuungskraft ist nach AZAV anerkannt und kann durch die Agentur für Arbeit, das Jobcenter und andere Kostenträger (z.B. Deutsche Rentenversicherung) gefördert werden. Zu weiteren Fördermöglichkeiten sprechen Sie uns bitte an.

DQS-Logo
Jobcenter Wetterau Bundesagentur fuer Arbeit Gießen/Friedberg

Ihre Ansprechpartnerinnen

Edith Emmerich

Edith Emmerich

Fachbereichsleiterin

Tel: 06042 9799430
Fax:06042 9799432
E-Mail: edith.emmerich@
fab-wetterau.de
» zum Kontaktformular


Manuel Neumann

Manuel Neumann

Projektleiter

fab-wetterau.de
Tel:0163 4054961
Fax:06031 693719-29
E-Mail: manuel.neumann@
fab-wetterau.de
» zum Kontaktformular

Copyright © FAB gemeinnützige GmbH für Frauen Arbeit Bildung 2018.